Bitwala und CryptoTax kurieren Kopfschmerzen bei der Bitcoin Steuererklärung
Pressemitteilung

Bitwala und CryptoTax kurieren Kopfschmerzen bei der Bitcoin Steuererklärung

  • Als erster Bitcoin-Banking-Dienst erleichtert Bitwala die Steuerklärung für Krypto-Anleger durch die Integration von CryptoTax
  • Der automatisierte Service ist für alle Bitwala-Kunden kostenlos und macht die Versteuerung so einfach wie einen PDF-Download 
  • CryptoTax aus München ist auf länderspezifische und rechtskonforme Steuerberichte für Anleger in Kryptowährungen spezialisiert

Bei den täglichen Schwankungen von Kryptowährungen ist die spätere Versteuerung der Preisschwankungen für viele Anleger noch in weiter Ferne. Rückt die Abgabefrist für die Steuererklärung jedoch näher, liefern viele Krypto-Handelsplattformen nicht einmal simple Aufstellungen zur Verarbeitung – sehr zum Leidwesen ihrer Kunden.

Als erster Bitcoin-Banking-Dienst überhaupt integriert Bitwala nun CryptoTax, um seinen Kunden diese Last zu erleichtern: Den Steuerbericht für Kryptowährungen einzureichen, ist für Bitwala-Kunden jetzt so einfach wie eine PDF-Datei an eine E-Mail anzuhängen.

Steuern gehören zu unserem Alltag und auch Kryptowährungen sind davon nicht ausgenommen. Sowohl Gewinne als auch Verluste wirken sich dabei auf die Steuerlast aus. Dennoch bieten die meisten Tauschbörsen für Kryptowährungen keine einfache Lösungen an, die bei der richtigen Versteuerung helfen. Mit der Integration von CryptoTax können sich Bitwala Kunden jetzt entspannt zurücklehnen, denn der Steuerbericht wird vollautomatisch erstellt

sagt Benjamin Jones, CEO/CTO und Mitbegründer von Bitwala. 

Die Kunden von Bitwala in allen 31 Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) profitieren mit dem neuen Bitwala Produktfeature bereits für das vollständige Steuerjahr 2019 von vorgefertigten und vollständig rechtskonformen Steuerberichten für alle getätigten Käufe und Verkäufe seit 01. Januar 2019. Steuerzahler in Deutschland und der Schweiz erhalten länderspezifische Steuerberichte, die allen gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Die umfassende Expertise der CryptoTax-Lösung ermöglicht es außerdem, individualisierte Berichte zu erstellen, die entweder von einem Steuerberater verarbeitet oder direkt an die Steuerbehörde geleitet werden können. Für das Steuerjahr 2019 ist die Erstellung eines automatisierten Steuerberichts für alle Bitwala Nutzer kostenlos. 

Selbst Steuerberater tun sich immer noch mit der richtigen Versteuerung von Geschäften mit Kryptowährungen schwer. Die standardisierten Berichte von CryptoTax lassen keinen Spielraum für Unklarheiten: Bitwala Kunden profitieren als erste von unserer Lösung, die die Steuerberichte von Kryptowährungen so nutzerfreundlich wie möglich gestaltet

sagt Klaus Himmer, CEO und Mitgründer des Münchner Start-Ups. 

Für Bürger des EWR, mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands und der Schweiz, erstellt CryptoTax umfangreiche generische Steuerberichte, die als solide Grundlage für die Steuererklärung in den jeweiligen Ländern verwendet werden können. Nach und nach wird CryptoTax weitere EWR-Länder hinzufügen, um die Versteuerung auf Knopfdruck auch dort zu optimieren. 

 

Über Bitwala

Bitwala ist das deutsche Vorzeigeunternehmen im Bereich Kryptowährungen mit dem Ziel, eine Bank als Brücke zwischen der traditionellen und der Blockchain-basierten Finanzwelt zu bauen. Bitwala mit Sitz in Berlin bietet die erste Komplettlösung, die ein reguläres Bankkonto, eine Bitcoin-Wallet und den nahtlosen Bitcoin-Handel vereint. Kunden können Bitcoin – online und mobil – direkt von ihrem Bankkonto, das von einer deutschen Partnerbank geführt wird, kaufen und verkaufen. Bitwala erhebt dabei pro Transaktion nur eine wettbewerbsfähige Gebühr von einem Prozent. 

Kunden in allen 31 Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums profitieren von den Vorteilen eines deutschen Bankkontos, einschließlich der gesetzlichen Einlagensicherung für Euro-Guthaben bis zu 100.000 Euro. Zum Konto gibt es außerdem eine kostenlose Debitkarte, mit der an 40 Millionen Stellen weltweit kontaktlos bezahlt und kostenlos Geld abgehoben werden kann. Um die Bitcoin in der Bitwala-Wallet zu schützen, verbleiben die privaten Schlüssel in den Händen der Kunden. Diese hohen rechtlichen und technischen Standards machen Bitwala zu einem der sichersten und schnellsten Wege, Bitcoin zu handeln und zu verwalten.

Bitwala wurde 2015 von Jan Goslicki, Benjamin Jones und Jörg von Minckwitz gegründet. Die Geschäftsführung ergänzen außerdem noch Christoph Iwaniez und Philipp Beer. Das Team besteht aktuell aus mehr als 50 Mitarbeitern. Zu den Investoren zählen Earlybird Venture Capital, coparion, Global Brain und Sony Financial Ventures, High Tech Gründerfonds, ALSTIN und Digital Currency Group.

Pressekontakt

Roman Kessler

[email protected]
+49(0)1791235858

 

Über CryptoTax

CryptoTax ist eine Marke der 21 Consulting GmbH. Das Münchner Start-Up bietet multi-shore Steuerreporting-Lösungen und andere regulatorische Deklarationsservices für private und institutionelle Krypto-Investoren. Ebenso sind automatisierte Outsourcing und White-Label API-Lösungen für Finanzdienstleister, die sich mit blockchain-basierten Assets befassen, Teil des Serviceangebots.

Die web-basierte Anwendung CryptoTax erstellt für Steuerzahler in Deutschland, der Schweiz und den USA länderspezifische sowie gesetzeskonforme Steuerreports. Nutzer aus anderen Ländern erhalten umfassende generische Steuerreports in über 30 unterstützten lokalen Währungen. Die CryptoTax Tax Engine deckt das gesamte technische sowie kapitalanlagebezogene Spektrum der Blockchain ab.

Finanzdienstleister, Börsen und andere Institutionen können die CryptoTax Tax Engine über eine Tax Reporting API einfach integrieren und somit schnell eine eigene Steuerreportinglösung anbieten.

CryptoTax wurde 2017 von den ehemaligen KPMG- und LinkedIn-Mitarbeitern Klaus Himmer, Magnus Berchtold und Vladimir Tosovic mit der Mission gegründet, private und institutionelle Kryptoanleger, durch nutzerfreundliche, automatisierte sowie rechtskonforme Softwarelösungen bei der Erfüllung ihrer rechtlichen Compliance zu unterstützen. 

 

Pressekontakt

Klaus Himmer

[email protected]
+49(841)49399404