Warum Auszahlungen klassifizieren?

Voraussichtliche Lesezeit: < 1 min

Mit unseren Standardannahmen hast du schonmal deine Offenlegungspflicht erfüllt. Die Annahmen werden in Reporterläuterungen ausgewiesen und du hast damit keine steuerstrafrechtlichen Konsequenzen zu befürchten, da alles offengelegt ist. Jedoch ist es sehr empfehlenswert deine Daten zu klassifizieren, denn nur so

  • spiegelt der Report die wahren Gegebenheiten wider
  • kannst du Steuern sparen, indem z.B. deine ursprünglichen Anschaffungsdaten übertragen werden und dadurch spätere Veräußerungsgewinne steuerfrei bleiben
  • vermeidest du unangenehme Rückfragen vom Finanzamt.
War dieser Artikel hilfreich?
Nein 0
Ansichten: 122